Oberleutnant Rudolf Raschke (geb. 1923), Angehöriger der Widerstandsgruppe im Wehr-kreiskommando XVII in Wien, wurde vom Standgericht zum Tode verurteilt und am 8. April 1945 in Wien-Floridsdorf, Am Spitz, öffentlich gehängt.